Termine  

Sitzungstermine des Gemeiderats und der Ausschüsse sind dem Bürgerinformationssystem der Gemeinde zu entnehmen - wenn auch  nicht immer rechtzeitig. Dazu die Tagesordnungen und Unterlagen - allerdings erst 5 Tage vorher. Die Termine vieler weiterer Veranstaltungen finden Sie im  Veranstaltungskalender der Gemeinde.

 

 

   

Alternative für Beteiligung

Wir sind Netzwerkpartner

   

22 plus 31 macht 230

über 230 Bäume wegen "Gefahr im Verzug" gefällt?

(28.02.15) Bei der Erstellung eines Baumkatasters erfolgt auch eine Erfassung möglicher Baumschäden auf der Grundlage einer Sichtkontrolle. Sofern im Einzelfall Zweifel an der Stand- und Bruchsicherheit bestehen, wird dazu üblicherweise ein qualifiziertes Gutachten erstellt, um das genaue Schadensausmaß und seine Auswirkungen zu ermitteln. Sämtliche Vorgänge und der nächste Kontrolltermin werden im Kataster fortlaufend dokumentiert.

Für die Ortsteile Reichenbach und Busenbach wurde 2008 ein solches Baumkastaster erstellt. Eine weitere tabellarische Auflistung enthält daraus ca. 1.400 Bäume, bei denen die Sichtkontrolle diverse Maßnahmen nahelegte. Nach unserer Zählung waren davon nicht 230, sondern lediglich 22 Einzelbäume mit dem Vermerk Fällung „dringend“ bzw. „wichtig“ ( = Verkehrssicherungspflicht) und 31 Einzelbäume mit Fällung „wünschenswert“ versehen - allerdings ohne Begründung, Autor und Datum. Auf dieser Grundlage führte die Gemeindegärtnerei in den Folgejahren kontinuierlich verkehrssichernde Arbeiten, darunter auch notwendige Fällungen, durch.

Erst unmittelbar vor der letzten Gemeinderatssitzung wurde den Gemeinderäten diese Unterlegen mit Stand 2008 (= ohne weitere Protokollierung des Gartenbauamts) zur Verfügung gestellt und als „Gutachten“ bezeichnet.

Während der Sitzung sagte die Verwaltung öffentlich zu, diese Unterlagen am 26.02. auf der Homepage Waldbronns online zu stellen. Bis jetzt ist dies allerdings nicht erfolgt. Hilfsweise haben wir sie daher als Sammel-pdf (Tabelle baumspezifische Maßnahmen + Baumkataster 2008 + Pläne Reichenbach und Busenbach) für alle Interessierten hier zum Download bereit gestellt. Weitere Infos über Baumaktaster finden sie z.B. auf arbus.de oder wikipedia.

Für viele Waldbronner sind die Fällungen bitter. Noch bitterer, dass die Mehrheit der Gemeinderäte nicht willens war, das Vorgehen nach Gutsherrenart zu beenden und für geordnete Abläufe zu sorgen. Am bittersten, dass alle zeitlichen und sächlichen Umstände eigentlich nur vor den selbst in der Tagespresse nachzulesenden Spekulationen über die Hintergründe einen Sinn ergeben (Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigiung der Badischen Neuesten Nachrichten).

NACHTRAG VOM MITTWOCH, 3. MÄRZ: heute wurde eine bisher unbekannte Tabelle auf der Walbronnseite eingestellt. Ein engagierter Mitbürger hat sie bereits ausgewertet, seine Stellungnahme finden sie hier.

   
© Unser Waldbronn e.V.